17614-0006

Blaustein-Logo
Mustoir Rem.

Bermaringen

Blaustein-Logo

Partnerausschuss Jugendaustausch 2014 in Bermaringen

Das Programm für den Jugendaustausch im März ist nun fertig. Wir freuen uns auf etwa 20 französische Jugendliche im Alter von 13 - 17 Jahren. Es sind schon einige freundliche Angebote eingegangen, Jugendliche in die Familien aufzunehmen. Wer noch einen oder zwei Gäste beherbergen kann, soll sich bitte auf der Ortsverwaltung
(Tel. 6649) oder bei Joanna Daboudet (Tel. 0152-24278889) melden.

Zu allen Programmpunkten sind deutsche Jugendliche herzlich eingeladen,
soweit es freie Kapazitäten im Bus gibt.
(Quelle www.blaustein.de)

PartnerschaftLogo

Partnerschaftsbroschüre als Download

Moustoir Rem

Seit 1986 bestehen enge Verbindungen zwischen den beiden Gemeinden. In den ersten Jahren war es eine Freundschaft auf sportlicher Ebene, die der TSV Bermaringen förderte und am Leben erhielt. Jean Marc Onno war ein sportlicher Bretone, der mit den Bermaringer Fußballkollegen bald gut Freund wurde. Diese Freundschaft erweiterte sich immer mehr sowohl im Sportlerumfeld als auch bei den anderen Bewohnern Bermaringens, die bald den liebenswerten Franzosen in ihr Herz geschlossen hatten. Nach unregelmäigen Aufenthalten von Reisegruppen nach hüben und drüben war der Schritt zur Entstehung einer offiziellen Partnerschaft nicht mehr weit.
Dieser Akt konnte im Mai 1993 unter Anteilnahme einer großen Gruppe aus Bermaringen festlich vollzogen werden. Seit diesem Jahr gibt es regelmäige Austauschfahrten, abwechselnd in die beiden Partnergemeinden. Mit dabei ist immer ein ganzer Bus von Mitreisenden, die in der jeweils anderen Gemeinde freundschaftlich aufgenommen und beherbergt werden. In den Jahren dazwischen finden jeweils spezielle Fahrten für Jugendliche statt, die mit einem eigens für sie zusammengestellten Programm (Sport, Kultur, Abenteuer) betreut werden. Die bei dieser Gelegenheit entstandenen Kontakte werden jedes Mal vertieft, so dass heute ca 25 Jahre nach Beginn der ersten Kontakte eines Einzelnen - viele feste Freundschaften zwischen deutschen und französischen Familien entstanden sind. Beide Gemeinden besitzen aktive und engagierte Partnerschaftsausschüsse , die die Austauschbegegnungen fachkundig vorbereiten und begleiten. Finanziell erhielt die Gemeindepartnerschaft Zuschüsse von der EU sowie vom Deutsch-Französischen Jugendwerk.